Kategorie: Fotos im Beitrag

Am Sonntag den 02.09.2018 konnte sich unsere zweite Mannschaft überzeugend mit 4:0 gegen die SG Grün-Weiss Golm II durchsetzen.

Weiterlesen »

Am 23. Juni 2018 fand bei durchwachsenem Wetter der 2. DNS:NET Sommer Cup statt. Ca. 250 Fussballer und Fussballerinnen kämpften in jeweils fünf Mannschaften aus fünf Altersklassen im „Jeder gegen Jeden“ Modus um den Turniersieg.

Eröffnet wurde das Turnier von der Bürgermeisterin Frau Hustig. Gespielt wurde zeitgleich auf fünf Plätzen. Für die Zuschauer sicher eine Besonderheit, dass zeitgleich in mehreren Altersklassen gespielt wurde, was das Saarmunder Turnier umso attraktiver macht.

Weiterlesen »

Der Saarmunder Anschlusskader spielt bis kurz vor Saisonende um den Aufstieg mit: Die Reserve von der SG Saarmund hat eine furiose Saion gespielt. Sie stellen nicht nur die fairste Mannschaft der Liga, sondern auch die erfolgreichste Heimmannschaft und mit Michael Seyfert den besten Torschützen! Nicht zuletzt durch die zusätzliche Motivation, die man aus den neuen hpc Trikots schöpfen konnte, hat die Mannschaft insgesamt eine überragende Saison abgeliefert und gleichzeitig der ersten Mannschaft mit 4 Spielern neues Leben eingehaucht. Rundum war es eine mehr als gute Saison für die Reserve der SG Saarmund rund um Trainer Robert Städter. Darauf kann man aufbauen!

  

Weiterlesen »

Am 17.06.2018 fand das erste Saarmunder eSports Turnier im Vereinsheim statt. Teilgenommen haben 22 Mannschaften mit jeweils 2 Mitgliedern pro Team. Aus jeder Jugendmannschaft sowie den Männermannschaften wurden Teams gestellt. Gespielt wurde im WM Modus: 4 Gruppen mit anschließendem Viertelfinale, Halbfinale, Spiel um Platz 3 und Finale. Jedes Team hat sich für das Turnier eine Nationalmannschaft ausgewählt. Die Ergebnisse gibt es hier.

  

Weiterlesen »

Auch in diesem Jahr versammelten sich Freunde und Sponsoren  der SG Saarmund für einen Freizeitkick im Stadion am Berg. Bei optimalen Wetterbedingungen traten 10 Mannschaften in zwei Gruppen gegeneinander an. Nach einer gemeinsamen Erwärmung aller Teams mit Personal  Trainer Marc Dressen, erfreuten sich alle Beteiligten der sportlichen Atmosphäre während der Spiele. Am Ende ging das Team von Art of Spring als Sieger aus dem Turnier hervor. Bei Bratwurst und  Erfrischungsgetränken ließen die Teams anschließend  den Abend ausklingen.

Weiterlesen »

Am Pfingstwochenende war es soweit: 53 fussballbegeisterte Mädchen und Jungen im Alter von 5-15 Jahren trafen sich in Saarmund zum hpc-Fussballcamp „Gemeinsam am Ball“.

In Zusammenarbeit und mit professioneller Unterstützung der FTVSH Fussball-Trainer-Vereinigung Schleswig-Holstein starteten die Kids am Freitag in vier alterssortierten Gruppen „Lattenknaller“, „Dribbelkünstler“, „Zweikampfsieger“ und „Koordinationswunder“ mit der gemeinschaftlichen Erwärmung ihr Training. Durch Unterstützung der Sponsoren hpc und 11teamsport waren alle top ausgestattet. Highlight des ersten Tages waren die Qualifikationen und das Finale des Field Runner Wettbewerbes, welches unter großem Beifall der Zuschauer am Ende des Tages ausgetragen wurde.

 

Weiterlesen »

Beim gestrigen Hallenturnier in Wünsdorf konnte unsere 1. am Ende den Turniersieg feiern!

Nach einer überzeugenden Gruppenphase mit 7 Punkten und 6:0 Toren ging es ins Halbfinale. Dort setzte man sich im 9-Meter-Schiessen mit 3:2 durch.
Im Finale zeigten die Spieler eine tolle Moral: nach dreimaligem Rückstand konnte man am Ende ein 4:3 Sieg feiern!

Unser Torwart wurde zudem als bester Torhüter des Turniers gewählt.

Glückwunsch Männer!

Einen kurzen Überblick zum Turnierverlauf gibt es im Sportbuzzer.

 

Weiterlesen »

– Niederlage nach gutem Spiel und tapferem Kampf –

Am vergangenen Sonntag musste die SG nun nach zwei Heimsiegen zur Eintracht nach Glindow reisen. Der letzte Sieg dort ist lange her, erst zu Saisonbeginn verlor man dort im Pokal.

Einen sehr fairen Bericht vom Spiel schrieb Sportfreund Edgar Hecht, der Trainer der Glindower.


Limberger zur Führung der Gäste

Weiterlesen »

Am Samstag dem 17.06.2017 traten die Saarmunder Herrenmannschaften zum jeweils letzten Saisonspiel an. Die zweite Mannschaft trennte sich in einem umkämpften aber fairen Spiel mit 4:4 von Babelsberg Welcome United 03 und beendet die Saison mit 27 Punkten und 50 zu 65 Toren auf Tabellenplatz 11. Die erste Männermannschaft beendet die Saison nach einem 2:1 Erfolg gegen die SG Eintracht Friesack mit 33 zu 54 Toren auf Tabellenplatz 12.

Im Anschluss an das offizielle sportliche Programm erfolgt die gemeinsame Einweihung des sanierten Sportlerheims. Danach bot sich die Möglichkeit bei Kegeln und Torwandschießen einige Sachpreise zu gewinnen, sowie ein kaltes Getränk oder eine Leckerei vom Grill zu genießen. Am Abend wurde die Saison 16/17 bei Musik und Tanz verabschiedet.

Die SG Saarmund bedankt sich bei Fans, Sponsoren und Mitgliedern für die Unterstützung in der vergangen Saison!

Weiterlesen »

FC Deetz gegen SG Saarmund 1:5

Einen insgesamt so schwierigen Start in ein Spiel hatten die Saarmunder Jungs selten in dieser Saison. Deetz begann mit hohem Druck. Die Saarmunder Abwehr stand wacklig, das Mittelfeld und der Angriff bekamen den Ball nicht in die gegnerische Hälfte und die Abstöße gingen meist über die Mittellinie. In den ersten zehn Minuten wechselten sich daher bei den Deetzern Standartsituationen von Ecken und Freistößen aufgrund der Mittellinienregelung ab. Die Saarmunder schafften es nicht die Gegner richtig zuzustellen, so dass es nur eine Frage der Zeit war, dass Deetz in der 15. Minute das verdiente Führungstor erzielte.

 

Weiterlesen »

Es wird nur wenige „Randberliner“ geben, die das kleine Eiland in der Havel zwischen Berlin und Potsdam nicht wenigstens vom „Hörensagen“ kennen. Aber wer war wirklich schon einmal da?

Die Rede ist von der Berliner Pfaueninsel! Bei einer Fläche von ca. 90 ha ist sie etwa 1,5 km lang, nur 500 m breit und vor allem von Saarmund nur ca. 16 km entfernt und deshalb problemlos mit dem Fahrrad zu erreichen. Fast zumindest! Am 21. Mai 2017 war nämlich wieder Volksportkalender-Sonntag der SG Saarmund. Die Organisatoren hatten dieses Mal eine Fahrradtour durch diverse Parks der Berlin-Potsdamer Kulturlandschaft angekündigt, um dann als Tages-Highlight dem sogenannten „Preußischen Paradies“ einen Besuch abzustatten.

 

Weiterlesen »

… und das ist wirklich keine Übertreibung!

Für Sonntag, den 23.04.2017 stand als April-Event des Volkssport-Kalenders der SG Saarmund eine Fahrradtour nach Wiesenhagen auf dem Programm, um hier das Schlachtfest auf dem Bauernhof der Familie Bötsch zu besuchen.

Alle, die bereits im Vorjahr mit von der Partie waren, wissen, dass man hier für einen sehr erschwinglichen Pauschal- Preis reichlich deftige Hausmannskost aus eigener Schlachtung verabreicht bekommt und obendrein zum Nachtisch eventuell noch vorhandene Hohlräume im Magen mit Kaffee und Kuchen in etlichen Variationen restlos ausfüllen kann.

Weiterlesen »

Sonntag, 19. März 2016, 14.00 Uhr: Es gießt in Strömen und auf dem Saarmunder „Markt“, dem traditionellen Treffpunkt der Sportgemeinschaft Saarmund zu den meisten Events des Volksport-Kalenders, herrscht gähnende Leere. Eigentlich sollten sich hier die Rad fahrenden Sportfreunde einfinden, um gemeinsam zum Michendorfer Sankt-Georg-Haus zu radeln und dort den alljährlichen Frühjahrswettbewerb im Kegeln zu bestreiten.

Weiterlesen »

Empor Schenkenberg gegen SG Saarmund  5:2

Am 20. Spieltag ging es für die Saarmunder D Junioren zum Auswärtsspiel nach Schenkenberg, um gegen den Tabellenzweiten die Chance auf den Staffelsieg zu nutzen. Vorherige Begegnungen konnten sie in der Staffel für sich entscheiden, im Pokal mussten sie sich geschlagen geben, so dass es am Ende eine Frage der kämpferischen Bereitschaft und Tagesform sein sollte.

Weiterlesen »

Im Sportkalender der SG Saarmund stand für Sonntag, den 19. Februar 2017 – Wanderung im Wildgehege Glau. Treffpunkt war um 13.30 Uhr auf dem Sportplatz Saarmund.

Bei für diese Jahreszeit recht gutem Wetter fanden sich 37 Teilnehmer, darunter auch einige Kinder, ein. Das überstieg selbst meine Erwartungen. Mit den Auto`s ging es in Richtung Blankensee. Für einige sehr abenteuerlich, da sie den Weg über Tremsdorf wählten und damit mehr durch Schlamm – der es wahrhaftig in sich hatte – schlidderten.

Auf dem Parkplatz des Naturpark-Zentrums trafen sich alle wieder. Alle kauften sich eine Eintrittskarte und ab ging`s in Richtung Eingang des Wildgeheges, wo uns mein Mann – Werner Wille – und Petra Erdmann empfingen.

Weiterlesen »