Kategorie: Fußball

-ein herrlicher Spätsommertag am Berg-

Beide Teams traten am Sonntag mit unterschiedlichen Voraussetzungen, aber auch ersatzgeschwächt zum Match an. So fehlten wichtige Spieler auf beiden Seiten. Zudem hatte sich bei Cheftrainer Meinert die Hälfte des Trainerteams abgemeldet.

Weiterlesen »

 – ein schöner Sonntag im Havelland –

 

Am vergangenen Sonntag mußte die erste Mannschaft der SG Saarmund ins schöne Havelland reisen und zwar zur SV Roskow.

Eine etwas einsame Gegend, irgendwo zwischen der Stadt Brandenburg und der B 273, die nach Nauen führt, liegt Roskow.

Weiterlesen »

oder: Das Geheimnis derer vom Berge –

Aus alten und uralten Zeiten gibt es Geschichten, die vergißt man nicht. Wenn sie mit bestimmten Orten, meistens dunklen Wäldern oder Bergen verbunden sind, dann nennt man sie „Sagen“.

Eine solche Geschichte, die man wohl so schnell nicht vergißt, war das Spiel der SG Saarmund zu Hause gegen Borussia Brandenburg –wenn man der Zeitung glauben kann, ein Mitfavorit um die vorderen Plätze in der Kreisoberliga Havelland. Wobei die Saarmunder eigentlich nur von den Journalisten zum Favoriten gemacht wurden, sich selbst allerdings nicht so sehen.

Weiterlesen »

Freundschaftsspiel

Nach zwei Testspielen mit nicht so zufriedenstellenden Leistungen, konnte sich die Elf von Cheftrainer R. Meinert nun ein drittes Mal innerhalb von 8 Tagen in einem Spiel vorstellen. Trotz des Fehlens von Stammkräften, wie z.B. des Mannschaftskapitäns Florian Schulz und des Stammtorhüters Kay Moser konnte Cheftrainer R. Meinert auf einen großen Kader in diesem Testspiel bauen, der, auch durch die Möglichkeit des Zurückwechselns, komplett zum Einsatz kam.

Weiterlesen »

Aufgepasst! Am 29.07. um 18:30 Uhr trifft die 1. Männermannschaft auf den Frauen-Bundesligist 1. FFC Turbine Potsdam. Wir freuen uns für die mittlerweile schon fast zur Tradition gewordene Vorbereitungspartie auch wieder ZuschauerInnen im Saarmunder Stadion am Berg begrüßen zu können. Wir bitten alle BesucherInnen sich rücksichtsvoll zu verhalten und einen Mindestabstand von 1,50 m zueinander zu wahren. Beim Betreten des Sportlerheims, beispielsweise zur Nutzung der WCs, muss eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden.

Wir freuen uns auf eine spannende Partie auf dem frisch frisierten Saarmunder grün! Die Anfahrt mit dem PKW ist über die Autobahnabfahrt Saarmund möglich.

Weiterlesen »

Pünktlich um 19:00 Uhr beging die SG Saarmund am Dienstag den Start in die Saison 2020/2021. Ca. 7 Wochen vor dem ersten Spieltag der Kreisoberliga begrüßte Cheftrainer René Meinert 28 Spieler beim Trainingsauftakt im Saarmunder Bergstadion.

Auch ein paar Zuschauer, darunter Abteilungsleiter Daniel Fiebig, ließen es sich nicht nehmen, beim Aufgalopp dabei zu sein. Mit Applaus hießen sie die “Men in Blue” willkommen und warfen anschließend gespannte Blicke auf die frischen Gesichter im Kader der SGS.

Nach einer ausführlichen Fotosession mit der Saarmunder Fotografin Anne Sommer wurde ein lockeres Auftakttraining absolviert. Nach der Corona bedingten Pause hatte die SGG ja bereits im Juni schon intensive Trainingseinheiten absolviert.

Vier Neuzugänge standen am Dienstagnachmittag auf dem Platz und gaben ihren Einstand. Während Keeper Jerome Muralt (Tennis Borussia) zusammen mit dem etablierten Keeper Kay Moser dafür sorgen soll, dass hinten die Null steht, sind der ehemalige JCA Spieler Stefan Roggenbuck und Konstantin Brentel, der vom RSV Eintracht zur SGS wechselte, auf offensiveren Positionen zuhause. Glücklich ist man darüber, dass sich der erfahrene Mittelfeldstratege Tilman Käpnick (Babelsberg 03) der SGS angeschlossen hat. Der am Dienstag noch im Urlaub verweilende Angreifer Toni Schröder (FSV Babelsberg 74) komplettiert die Neuzugänge.

Nach dem Training gab es noch eine Bildschirmpräsentation zu den sportlichen und organisatorischen Vorgaben.

In der Vorbereitung absolviert die SGS 7 Testspiele. Highlight ist sicher das Spiel gegen das Bundesliga Team des FFC Turbine Potsdam. Aber auch Derbys gegen Caputh , Michendorf und den Teltower FV stehen an.

Die Termine:
26.07. BG Falkensee (Auswärts)
29.07. FFC Turbine Potsdam (Heim)
02.08. GW Großbeeren (Auswärts)
06.08. Teltower FV (Heim)
09.08. Ruhlsdorfer BC (Auswärts)
13.08. Caputher SV (Heim)
18.08. SG Michendorf (Heim)

Weiterlesen »

Die SG Saarmund ist sich ihrer Verantwortung für die öffentliche Gesundheit und die ihrer  Mitglieder und sonstigen Trainingsteilnehmer bewusst und hat die folgenden Maßnahmen entsprechend dem DFB-Leitfaden „Zurück auf den Platz“ zur Umsetzung der Vorgaben des § 6 Absatz 1 Satz 2 Ziffer 2 i.V.m. § 3 Absatz 1 SARS-CoV-2-EindV ergriffen: SGS Hygienekonzept v2.0 [PDF]

Weiterlesen »

In den kommenden Tagen wird die SG Saarmund den Mitgliedsbeitrag für die erste Jahreshälfte 2020 einziehen. Entgegen dem Vorgehen anderer Vereine haben wir uns zu einem normalen Beitragseinzug entschlossen, da die SGS Liquidität benötigt, um ihre Rechnungen bezahlen zu können. Auch jetzt muss der Sportplatz gepflegt und nötige Reparaturen erledigt werden.
Sollten Mitglieder wegen der Corona-Krise den Mitgliedsbeitrag nicht zahlen können, bitten wir sie darum, einen formlosen Antrag per Mail an info@sg-Saarmund.de zu senden.
Ps: Wir warten sehnsüchtig auf die konkreten Vorgaben der Landesregierung, inwiefern Vereinssport ab dem 15.05. wieder möglich sein soll!

Weiterlesen »

Zitiert von flb.de:

“Die Entscheidungsträger des Fußball-Landesverband Brandenburg (FLB) haben beschlossen, die Aussetzung des gesamten Spielbetriebs (Punkt-, Pokal- und Freundschaftsspiele) in allen Spielebenen des Verbandes und seiner Kreise bis zum 19. April zu verlängern. Darin eingeschlossen sind auch sämtliche Maßnahmen der Landesauswahlmannschaften, alle Trainer-Aus-, Fort- und Weiterbildungen sowie Schiedsrichterausbildungen. […]”

Weiterlesen »

 

In einem offiziellen Schreiben vom 16.03.20 gab die Gemeinde Nuthetal bekannt, dass in bzw. auf den kommunalen Hallen und Plätzen bis mindestens 19.04.20 kein Vereinssport stattfinden wird. Darüber hinaus sind alle Veranstaltungen in Räumlichkeiten der Gemeinde bis zum oben genannten Datum ausgesetzt. Für eine möglichst hohe Effektivität der Maßnahmen zur Eindämmung des neuartigen Coronavirus, passt die SG Saarmund ihre Maßnahmen den Vorgaben der Gemeinde an und wird den Trainingsbetrieb und alle anderen Veranstaltungen des Vereins ebenfalls bis zum 19.04.20 aussetzen. Wir bitten zu beachten, dass auch Freizeitsport in Gruppen außerhalb der Vereinsaktivität auf dem Gelände der SG Saarmund zu unterlassen ist.

Hintergrund der Maßnahmen ist das Ziel, die Ausbreitung des Virus möglichst zu verlangsamen, um das Gesundheitssystem nicht zu überlasten. So soll sichergestellt werden, dass Betroffene mit einem schweren Krankheitsverlauf eine optimale Behandlung erhalten können. Es ist deshalb wichtig, dass auch vermeintlich Ungefährdete ihre Aktivitäten mit anderen Menschen auf das Notwendigste reduzieren.

Sollten Mitglieder betroffen sein oder zu einer Risikogruppe gehören und aufgrund dessen nicht in der Lage sein Einkäufe oder wichtige Besorgungen zu erledigen, versuchen wir gerne Unterstützung zu vermitteln. Dazu genügt eine E-Mail an info@sg-saarmund.de.

Aktuelle Informationen zum Coronavirus gibt es auf der Seite des Robert Koch Instituts.

Weiterlesen »

“SpG Ziesar/Glienecke – SG Saarmund 2:4 (2:1). Die Gastgeber gingen schnell mit 1:0 in Führung und vergaben danach die große Chancen zum 2:0. Per Elfmeter glich Saarmund aus, aber kurz vor der Pause trafen die Gastgeber mit einem direkt verwandelten Freistoß zum 2:1. Nach dem Wechsel legten die Gäste richtig los und erzielten durch individuelle Klasse und gutes Zusammenspiel in kurzer Zeit drei Tore zur 4:2-Führung und versetzten Ziesar damit den K.o.-Schlag. Denn von diesen drei Gegentoren erholten sich die Gastgeber nicht mehr.”

#

Bild und Text: https://www.sportbuzzer.de/artikel/kreisoberliga-spitzentrio-baut-seinen-vorsprung-weiter-aus/

Weiterlesen »

Wir haben mit René Meinert, Cheftrainer der 1. Männermannschaft, einen kleinen Rückblick auf den letzten Spieltag unternommen und auch über die aktuelle Situation in der Mannschaft gesprochen:

Am 08. März konnte sich die erste Mannschaft mit 4:2 gegen die Spielvereinigung SV Ziesar/MSV Glienecke durchsetzen. Was war ausschlaggebend für den Sieg?

RM: Ausschlaggebend war auf jeden Fall, dass wir trotz zweimaligen Rückstands zurückgekommen sind. Die Mannschaft hat Geschlossenheit bewiesen und die taktischen Vorgaben, insbesondere in der zweiten Halbzeit, hervorragend umgesetzt. Wir haben diszipliniert gespielt und hatten das Glück, an diesem Tag einen Andy Selinger in sehr guter Form auf dem Platz zu haben. Er hat am Ende unter anderem den Unterschied ausgemacht.

Ein Torschütze war unter anderen Nikolos Bitsadze, ein noch frischer Neuzugang. Wie fand er seinen Weg in die Mannschaft und welche Rolle nimmt er im Moment ein?

Wir sind sehr froh Niko bei uns im Verein zu haben. Er hat in Georgien professionell Futsal gespielt, was man auch an seinen technischen Fähigkeiten entsprechend bewundern kann. Der Kontakt kam relativ zufällig zustande. Ich hatte ihn dann zu einem Hallentraining nach Rehbrücke eingeladen. Das hat ihm dann so viel Spaß gemacht, dass er gesagt hat, er könnte sich auch vorstellen bei uns zu spielen.

Im Moment ist er die Verstärkung, die ich mir auch erhofft hatte. Dazu muss man natürlich auch sagen, dass er seine „Liebe zum Ball“ auch manchmal etwas zu intensiv auslebt. Das konnten wir ihm in den letzten Wochen aber schon etwas abgewöhnen, sodass er inzwischen als Teamspieler nicht nur Tore schießt, sondern auch vorbereitet und für jeden Gegner in der Kreisoberliga eine definitive Herausforderung darstellt.

Der Fußball-Landesverband Brandenburg hat den Spielbetrieb aufgrund des Corona-Virus vorerst eingestellt. Die SG trägt diese Entscheidung durch die Einstellung des Trainingsbetriebs mit. Wie gehen die Mannschaft und das Trainerteam mit der unvorhergesehenen sportlichen Pause um?

RM: Angesichts der Lage fordern wir natürlich alle unsere Spieler auf, den Empfehlungen und Anweisungen der offiziellen Stellen Folge zu leisten. Die Jungs halten sich im Moment individuell fit. Es gibt ein internes Battle, wer am meisten gelaufen oder Fahrrad gefahren ist. Ansonsten wissen wir im Moment, genauso wie alle anderen, nicht wie es weitergehen wird. Wir müssen leider davon ausgehen, dass die zwei ausgesetzten Spieltage nicht das Ende der Fahnenstange sind.

Ich selbst könnte mir durchaus vorstellen, dass, wenn die Maßnahmen sehr lange andauern, man die Rückrunde ab September zu Ende spielt und im Dezember einen Meister kürt. Dann hätte man für die nächste Saison einen Saisonbeginn im März, was dem Jahrestonus folgen würde oder man würde danach eine verkürzte Saison mit Playoffs spielen. Dann könnte man danach wieder zum normalen Rhythmus zurückzukehren. Aus meiner Sicht, ist es relativ schwierig beim einem Entfall von 5 oder 6 Spieltagen, alle Partien bis Mitte Juni nachholen zu lassen. Man wird sehen, wie darüber entschieden wird.

Weiterlesen »

Die SG Saarmund sucht aktuell wieder engagierte Sportsfreunde ab einem alter von 12 Jahren, um für den Verein als Schiedsrichter tätig zu sein! Wenn ihr Lust auf diese Spannende Erfahrung habt, meldet euch bei Martin Krause: Martin-Krause86@gmx.de / 0178 20 92 408

Weiterlesen »

Zitiert von flb.de:

“Der Fußball-Landesverband Brandenburg (FLB) wird die kommenden beiden Spieltage im gesamten Verbandsgebiet aufgrund der aktuellen Lage zum Corona Virus absetzen.

Das Coronavirus beeinflusst uns mit jedem Tag ein Stück mehr und noch ist nicht abzusehen, inwieweit die Folgen auf das öffentliche Leben einwirken werden. Die Verbände tragen eine große Verantwortung – für die Durchführung des Spielbetriebs, für die Vereine, die Aktiven, die Fans und die vielen beteiligten ehrenamtlichen Helfer und ihre Familien. Diese Verantwortung nimmt auch der FLB sehr ernst.

Der hierfür eingesetzte Krisenstab des Verbandes hat sich heute kurzfristig zu einer Telefonkonferenz und nach Stellungnahme des Gesundheitsministerium zusammengefunden und nach neuerlicher Bewertung beschlossen, den gesamten Spielbetrieb im Verbandsgebiet auszusetzen. Der Beschluss trägt der Dynamik und auch der gesellschaftlichen Verantwortung, die wir als Verband mittragen, Rechnung und gilt mit sofortiger Wirkung für alle Spiel- und Altersklassen des Kreis- und Landesspielbetriebs bis einschließlich Sonntag, den 22. März 2020. Das betrifft auch alle Freundschafts- und Pokalspiele. Ob Vereine ihren Trainingsbetrieb einstellen, bleibt den Verantwortlichen überlassen. Der FLB fordert jedoch alle Vereine auf, weiterhin zu prüfen, ob Spieler*innen und Funktionäre der einzelnen Mannschaften in den letzten 14 Tagen aus einem Risikogebiet zurückgekehrt sind und auf die bekannten Symptome zu achten.

Die Vereine sollten sich weiterhin über aktuelle Entwicklungen bei den zuständigen Behörden informieren und den Handlungsempfehlungen der Gesundheitsämter und des Robert-Koch-Instituts Folge leisten. Eine Neubewertung der Lage für den Spielbetrieb in Brandenburg erfolgt durch den FLB fortlaufend. Über alle neuen Entwicklungen werden wir Sie selbstverständlich über unsere Kanäle informieren.”

Weiterlesen »

Der Vorstand hat heute in einer außerordentlichen Sitzung aus aktuellem Anlass entschieden:
Zur Unterstützung der Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus wird der Trainingsbetrieb der SG Saarmund bis zum 22.03.2020 vollständig eingestellt. Das gilt für alle Abteilungen und alle Mannschaften! Nochmal deutlich: sämtlicher Trainingsbetrieb ist untersagt!

Weiterlesen »