Autor: Ferdinand

– SGS II lässt zwei schmerzhafte Punkte in Lehnin –

Auch die zweite Mannschaft startet zunächst überzeugend in die Partie gegen die Lehniner Reserve. Schon in der zweiten Minute wird Christian Feller nach einem dynamischen Vorstoß in den Lehniner 16er zu Fall gebracht. Daniel Hönow verwandelt den entstandenen Straßstoß souverän und kann in der 25. Minute nach Pass von List in den zentralen Rückraum auf 0:2 erhöhen.

Weiterlesen »

– die Kegelsaison 2015/2016 steht vor der Tür; zum Einsteigen ist es noch nicht zu spät! –

Die Abteilung Kegeln schaut voraus auf die Spielzeit 15/16 und sucht wieder Kinder und Jugendliche sowie Frauen und Männer aller Altergruppen, die sich für den Kegelsport begeistern lassen.

Weiterlesen »

– Erste Mannschaft enttäuscht ++ Zweite Mannschaft erfolgreich –

Der Saisonauftakt gegen Juventas Crew Alpha endete für uns enttäuschend mit 0:5 (0:2). Für die Bewältigung des weiteren Saisonverlaufs wird es innerhalb der Mannschaft noch einiges an Gesprächsbedarf geben.

Bei der zweiten Mannschaft gibt es im Vergleich mehr Grund zur Freude. Das Team konnte sich am ersten Spieltag mit 3:1 gegen den SV Traktor Schlalach durchsetzen.

Weiterlesen »

– Unentschieden gegen die Frauen des 1. FFC Turbine Potsdam ++ Test- und Pokalspiel diesen Sonntag! –

Am vergangenen Freitag durften wir die Frauen des 1. FFC Turbine Potsdam zum Vorbereitungsspiel im Stadion am Berg begrüßen. In Halbzeit eins waren die Gäste klar dominierend mit deutlich mehr Ballbesitz, konnten vor dem Tor aber nicht die nötige Konsequenz zeigen, um mit einer Führung in die Pause zu gehen. So stand es nach den ersten 45 Minuten noch 0:0.

Weiterlesen »

– Partien der Saisonvorbereitung –

Nach dem Trainingsauftakt in der letzten Woche fand am Samstag das erste Testspiel gegen Fortuna Babelsberg statt. Im ersten Härtetest der Saison unterlag die SG im Stadion am Berg mit 2:5.
Im laufe der nächsten Wochen bis zum Saisonstart am 16.08.15 sind folgende weitere Partien angesetzt:

Weiterlesen »

– SG erfolgreich beim 7. Volleyball Freizeittunier! – 

Am 27.06.2015 hatte der SV Ruhlsdorf zum 7. Freizeit Volleyball Turnier eingeladen. Die Volleyball Mannschaft der SG Saarmund hat den hart umkämpften 2. Platz von insgesamt 10 Mannschaften erreicht!

Die SG verbessert sich damit deutlich und rückt im Vergleich zur Schlusswertung der letzten Spielzeit um fünf Plätze auf!

Weiterlesen »

– Titelgewinn im Meisterschaftsfinale gegen Empor Brandenburg – 

Staffelleiter Detlef Kuhlmann hat bei der Saisonplanung in diesem Jahr ein besonders glückliches Händchen: Im Stadion am Berg treffen im letzten Saisonspiel der Tabellenführer von der SG aus Saarmund und der Zweitplatzierte Empor Brandenburg aufeinander. Beide Teams haben in dieser Situation noch Chancen auf den Titel – Saarmund genügt hierfür ein Punkt, Brandenburg braucht den Sieg. Spielerfrauen, Eltern, Freunde und Fans beider Vereine sind im Stadion am Berg, um ihr Team am Ende jubeln zu sehen. Das Meisterschaftsfinale verspricht also Spannung pur.

Weiterlesen »

– Saarmund beendet die Saison auf Platz 3 –

Am Sonntag dem 14.06.15 traf die SG Saarmund auswärts auf den zu diesem Zeitpunkt bereits abgestiegenen Sportverein aus Klein Kreutz und konnte sich mit 1:3 durchsetzen.

Die SG ordnet sich damit mit nur einem Punkt Rückstand in der Tabelle hinter dem Werderaner FC II ein. Die Meisterschaft holt der ESV Lok Seddin. An dieser Stelle die besten Glückwünsche.

Weiterlesen »

– unglücklicher Abschluss für eine gute Saison –

Am Samstag dem 13.06.15 traf die zweite Mannschaft zum Saisonabschluss auf den Caputher SV. Sinnbildlich für den bisherigen Verlauf der Saison war die SGS II für sich selbst wieder einmal der größte Gegner. Alle drei durch individuelle Fehler entstandenen Tore bescherten den Caputhern einfache Punkte, obgleich sie sich im Spielverlauf nicht als die klar überlegene Mannschaft präsentierten.

Die SG Saarmund gratuliert den Kollegen aus Caputh hier noch einmal zum Gewinn der Meisterschaft und bedankt sich bei Trainer C. Feller für die Spaßerfüllte Saison.

Weiterlesen »

– SG überzeugt zuhause; Fohrde verfehlt wichtige Punkte – 

Mit einem überzeugenden 4:1 Sieg gegen den SV Fohrde erhält sich die SG die Chance die Saison auf Platz zwei abzuschließen. Die Gäste aus Fohrde konnten über weite Strecken keine Torgefahr ausstrahlen und verpassen wichtige Punkte. Bei einer Niederlage am letzten Spieltag nächste Woche, hängt der Klassenerhalt vom Ergebnis in Rathenow ab. (Tabelle)

Weiterlesen »

– gelungenes letztes Heimspiel am Berg –

Beim letzten Auftritt der Saison vor heimischer Kulisse, kann sich die zweite Mannschaft mit 6:1 gegen eine personell geschwächte Elf aus Wollin durchsetzen. Bei besten Bedingungen im Stadion am Berg konnte man die SGS II seit langem mal wieder mit viel Spielwitz und vor allem Torerfolgen sehen.

Weiterlesen »

– SG auswärts erfolgreich –

Am Sonntag dem 31.05.2015 konnte sich die erste Mannschaft mit 1:3 gegen den Sportverein aus Ziesar durchsetzen.

Weiterlesen »

– Rädel holt wichtige Punkte im Abstiegskampf –

Am Sonntag, dem 31.03.2015 traf die SGS II auswärts auf Blau-Weiß Rädel. Auf dem ungewohnt kurzen Rädeler Platz kommt die SG nie richtig ins Spiel und kann trotz früher Führung keine Punkte mit nachhause nehmen.

Weiterlesen »

– Duell auf Augenhöhe zwischen SG Saarmund und INTER Fulk`n`Sey –

Wenn die SG ins Halbfinale einzieht, heißt der Gegner Inter Fulknsey. So war es in den vergangenen zwei Jahren, so hatte es Madame Losfee auch in diesem Jahr gewollt. Inter beseitigte im Viertelfinale Michendorf, die SG setzte sich bei den Inselkickern aus Töplitz durch. Nun stand am Vorabend des Himmelfahrtstages das Halbfinalmatch zwischen den Pokalsiegern der vergangenen zwei Jahre an. Ein Spiel, so wird man sich im Nachhinein sagen, dass gut und gerne auch als Finale getaugt hätte.

Weiterlesen »

– Die SG dreht 0:3 Rückstand vor starker Kulisse am Berg – 

Ein Comeback nach Bilderbuch legte die SG Saarmund am Sonntag (17.05.15) gegen die Gäste aus Schenkenberg hin. Vor dem Lautstarken Saarmunder Publikum können die Gastgeber einen 3:0 Rückstand überzeugend umdrehen.

Nachdem bei den Saarmundern in Halbzeit eins kaum etwas funktionierte lag die Mannschaft nach 35 Minuten bereits mit 0:3 zurück. Selinger traf kurz vor dem Pausenpfiff zum wichtigen 1:3 Anschlusstreffer.

Weiterlesen »