E-Junioren trotzen Fritz Walter Wetter und holen ersten Dreier

Am ersten Spieltag der neuen Saison ging es ins nah gelegene Schenkenhorst, wo deren 1. E-Jugend Mannschaft auf uns wartete. Bei ungemütlichen Wetterverhältnissen begannen unsere Saarmunder Jungs druckvoll nach vorne zu spielen und gingen folgerichtig durch Franz in Führung. Fast im Gegenzug konnten die Gegner jedoch ausgleichen. Davon ließen sich unsere Saarmunder nicht beirren und begannen nun sich immer wieder munter durch das Mittelfeld zu kombinieren. In Minute 10 war es dann wieder Franz, der ein Missverständnis von Torwart und Verteidiger ausnutzte und zum 1:2 einschob. In den folgenden Minuten gab es Chancen auf beiden Seiten bis ein Schenkenhorster im Mittelfeld zu viel Platz bekam und zum 2:2 ausglich. Kurz vor dem Halbzeitpfiff konnte sich noch Tim im Tor auzeichnen, indem er mit einer Fußabwehr eine “eins gegen eins” Situation klären konnte und einen Rückstand verhinderte. Somit ging es mit einem 2:2 in die Kabine.

dsc_0016

Mit einem guten Gefühl und hochmotiviert kamen unsere Saarmunder aus der Kabine und ließen sich auch vom immer stärker werdenden Regen nicht stören. Jedoch kamen die Schenkenhorster nach einem Abspielfehler im Spielaufbau  zu ihrer ersten Chance in Hälfte zwei, welche sie auch gleich nutzten. Somit stand es 3:2. Sich davon nicht entmutigen lassend versuchte Saarmund weiter mit Druck nach vorne zu spielen und drängte auf den Ausgleich. Nach einem herrlichen Pass von Gramos blieb Jason vor dem Tor eiskalt und schob lässig zum 3:3 ein. Gramos markierte nun seine dritte Torvorlage in diesem Spiel und war immer wieder der Motor für Angriffe nach vorn.

Schon drei Minuten später war es wieder Franz, der sich über die linke Seite durchtankte und mit einer schönen Bogenlampe ins lange Eck abschloss. Auch bis zum nächsten Tor mussten die Zuschauer nicht lange warten. Ein Angriff der Schenkenhorster wurde im Mittelfeld abgefangen und über Noel landete der Ball bei Gramos, der seine Leistung nun auch mit einem Tor krönen konnte. Kurz nach diesem Tor musste das Spiel aufgrund eines drohenden Gewitters unterbrochen werden. Diese zusätzliche Pause tat der Spielfreude der Saarmunder keinen Abbruch und nach Wiederaufnahme des Spiels konnte nun auch Jan ein Tor erzielen. Die Schenkenhorster versuchten danach noch einmal alles, um ein wenig Ergebniskosmetik zu betreiben, jedoch stand die Saarmunder Defensive felsenfest und ließ hinten nichts mehr anbrennen.

Nach einer mannschaftlich geschlossenen und auf allen Positionen überzeugenden Leistung freuten sich die Saarmunder über die ersten drei Punkte. So kann es  in der kommenden Woche zuhause weitergehen.

Es spielten: Tim – Lucas – Oli – Erik – Jakob – Gramos – Franz – Jan – Noel – Jason